[Rezension] Der Vorleser - Bernhard Schlink

Mary Juana | 16 September 2012 | / / / / |
Bernhard Schlink
Flexibler Einband, 209 Seiten
Genre: Roman
Erschienen beim Diogenes Verlag, 1995


Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er... und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.

Das Buch ist in 3 Teile unterteilt, die nochmals in Kapitel unterteilt sind, die eine recht kurze Länge haben und daher leicht zu lesen sind.

Der Protagonist Michael Berg erzählt die Geschichte aus seiner Sicht. 
Die Geschichte beginnt eigentlich recht unspektakulär, doch nimmt recht schnell eine Wendung, als er Hanna kennenlernt. Schon in Kapitel 6 wird man von der prickelnden Erotik der Erzählung in den Bann des Buches gezogen. Jedoch überhaupt nicht pornografisch, sondern wirklich erotisch, sodass man die Sinnlichkeit der Situation quasi fühlen kann.
Dann verschwindet Hanna plötzlich und Michael sieht sie erst Jahre später während eines Prozesses wieder. 

Mehr möchte ich von der Geschichte gar nicht erzählen, da man sie unbedingt selbst gelesen haben sollte.

Dank des Deutschunterrichts hatte ich nun die Möglichkeit, den Vorleser lesen zu dürfen. Leider war ich etwas vorbelastet, da ich kurz zuvor erst den Film gesehen hatte und deshalb schon Bilder im Kopf hatte, die der Film mir gezeigt hatte. Ich persönlich fand das schade, da das Buch doch wirklich wunderschön geschrieben ist und man es vor dem Film hätte lesen sollen. Dennoch bin ich von dem Buch absolut begeistert und werde es mir noch selbst zulegen, um es später nochmal zu lesen.

Bernhard Schlink hat mit diesem Roman einen echten Klassiker geschrieben, der wohl immer in den Köpfen bleiben wird. Auch wenn man den Film vorher gesehen hat, kann man sich Bilder vorstellen, die im Film nicht vorkommen - wobei im Film eh erhebliche Abweichungen vorhanden sind, die eigentlich viel schöner anzusehen gewesen wären.


Kommentare:

  1. interessant :) ich hab leider weder den Film geschaut , noch das Buch gelesen! :)

    lg flo :)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein beeindruckendes Buch! Falls Dich meine Rezension zum 'Vorleser' interessiert, Du findest Sie hier im Biblionomicon.
    Viele Grüße,
    Harald

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Buch! Habe ich gerne gelesen :)


    Liebe Grüße,
    the.perfect.disease

    AntwortenLöschen

Responsive Simple Template © by beKreaTief | Layout © by MaryJuana | Content © by MaryJuana | since 2012